Via LiguriaVia LiguriaVia Liguria

Auf unserer Wanderung VIA LIGURIA, vom Bodensee zum Ligurischen Meer, durchqueren wir in fünf Etappen die Alpen, die Po-Ebene und den Apennin. Dabei kommen wir auf wenig begangenen Wegen durch einzigartige Landschaften, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Unser Wanderkonzept ist so angelegt, dass Sie sowohl die ganze Tour mit uns in Gruppen von 6 bis 15 Personen mitgehen oder auch einzelne Etappen oder Halbetappen buchen können.

Via Liguria - Wanderroute komplett
  • Tagesziel
  • Ruhetag
  • Etappenstart / Etappenziel

FEEDBACK

Sabine, 49 J.

"Ich bin gerne wieder mit dabei, weil man abseits der üblichen Wege die Natur intensiver wahrnehmen und erleben kann. Die Gruppe hat gut gepasst und man ist rücksichtsvoll und wertschätzend miteinander umgegangen. Besonders hervorzuheben sind die täglichen kulinarischen Belohnungen, die man sich nach einer erlebnisreichen Tageswanderung redlich verdient hat. Und bekannterweise lernt man über die regionalen Speisen und Spezialitäten sowie deren Zubereitung Land und Leute besser kennen.“

PRESSE
Schwäbische Zeitung 05/2014 Schwäbische Zeitung 01/2016
Roland, 58 J.

„Aufgrund der guten Erfahrungen bei den bisherigen Touren habe ich mich immer gerne für die nächste Tour angemeldet. Dank der unkonventionellen Routen war jeder Tag eine neue Überraschung mit interessanten Erlebnissen und Begegnungen. Untertags gab es immer Gelegenheiten für ein nettes Picknick oder eine schöne Einkehr und abends eine angenehme wenn auch einfache Unterkunft. Das gemeinsame Abendessen im Quartier oder in einem netten Restaurant war dann noch der Höhepunkt und die Belohnung für die oft recht anstrengenden Tagesetappen.“

Pauline, 69 J.

„Ein ganz dickes Dankeschön für die Führung und Begleitung auf meinem Weg zum Meer. Es waren wunderbare Wochen... Nicht nur der Weg war ein unvergessliches Erlebnis, auch die Kulturen, die wir durchwandert haben, die freundschaftlichen Begegnungen und Aufnahmen, das "An-die-Grenze-gehen"... Und nicht zu vergessen die vielen neuen Speisen, die wir kennen- und schätzengelernt haben. Eine ganz wichtige Erfahrung für mich war das Zusammenwachsen der Gruppe, der achtsame und liebevolle Umgang miteinander - ein Wohlfühloase.“

Martina, 61 J.

„Ich kam als Quereinsteiger zu Beginn der 3. Etappe zu einem schon bestehenden, ausgeglichenen Wanderteam und fühlte mich schnell zugehörig. Die Strecke verlief teilweise abseits von festen Wegen und brachte uns die Natur näher. Die kulturellen sowie kulinarischen Erlebnisse gehörten mit zu den herausragenden Höhenpunkten der gesamten Wanderung. Ein herzliches Dankeschön an die Führung für die professionelle Organisation - und den Teilnehmern für das angenehme Miteinander auf allen fünf Etappen.“