DOWNLOADS:
Tagesablauf / IV. Etappe (PDF)

(Alle Teilnehmer erhalten vor Beginn der Wanderung eine ausführlichere Beschreibung mit den Adressen der Übernachtungen)

Bergamo - Piacenza (2021)

Diese Wanderetappe führt uns vom lombardischen Norden der Po-Ebene, quasi vom Fuße der Alpen weg, durch eine sehr geschichtsträchtige Landschaft mit vielen historischen Orten in den emilianischen Süden, nach Piacenza. Anders als die meisten Routen durch die Po-Ebene wandern wir meist fernab von größeren Straßen und Verkehrsadern durch Pappelwälder, Alleen und bezaubernde Grünflächen. In der ersten Hälfte von Bergamo nach Crema durchqueren wir abwechslungsreiche Flächen mit alten Gutshöfen und Herrschaftshäusern, genießen die Auwälder in den Naturschutzgebieten am Ufer des Flusses Serio und kommen vorbei an der beeindruckenden Wallfahrtskirche Santa Maria della Croce. Zwei halbe Ruhetage am 10. März nachmittags und 11. März vormittags verbringen wir in der nahegelegenen Kulturstadt Mantua. Kurz vor dem südlichen Ende überqueren wir den Po, den längsten Fluss Italiens, bevor wir unser Ziel Picenza erreichen. Neben landschaftlichen Schönheiten bietet diese Etappe viele kulinarische Höhepunkte.

Tagesplan:
1. Tag 7. März (Sonntag) Bergamo > Seriate (9 km)
2. Tag 8. März (Montag) Seriate > Pagazzano (20 km)
3. Tag 9. März (Dienstag) Pagazzano > Casaletto Vaprio (22 km)
4. Tag 10. März (Mittwoch) Casaletto Vaprio > Crema (15 km)
10. und 11. März je 1/2 Tag Aufenthalt in Mantua
5. Tag 11. März (Donnerstag) Crema > Moscazzano (13 km)
6. Tag 12. März (Freitag) Moscazzano > Pizzighettone (23 km)
7. Tag 13. März (Samstag) Pizzighettone > Piacenza (18 km)
8. Tag 14. März (Sonntag) Rückreise

(Vorläufige Planung – Änderungen vorbehalten)

Zur Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt direkt über den Wanderleiter. Eine Mitgliedschaft in einem Wanderverein ist nicht erforderlich.

Bei Interesse an einer Teilnahme bitte um eine kurze Mitteilung mit Bitte um Vormerkung zu dieser Wanderetappe. Der Wanderleiter wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kosten und Preisbeispiel:

Übernachtungen, Essen, Transfers sowie An- und Rückreise werden von jedem Teilnehmer vor Ort bezahlt. VIA LIGURIA erhebt lediglich eine Tagespauschale
von 45 € für Organisation und Führung der Wanderung, MwSt bereits enthalten.

Ganze Etappe: 5,5 Wandertage, 1 Ruhetag in Mantua, An- und Rückreise - insg. 8 Tage

Eigenleistung der VIA LIGURIA:
Organisation und Führung, 8 x 45 € = 360 €

Fremdleistungen (Teilnehmer bucht und bezahlt selbst):
Übernachtungen mit Frühstück, Verpflegung, An- & Rückreise, Transfers: ab 750 €

Anmeldebeginn: 1. November 2020
Anmeldeschluß: 31. Januar 2021

Etappe 4
7. bis 13. März 2021

6 Tagestouren, 9 bis 23 km
Gesamtstrecke 120 km

Etappe 4 Map
  • Tagesziel
  • Ruhetag
  • Etappenstart / Etappenziel

VIA LIGURIA

IV. Etappe
Impressionen

Die vierte Etappe auf Google Maps