Wandern als Naturerlebnis

Wandern ist die schönste Art, in die Natur einzutauchen, um sie bewußt zu erleben. Im richtigen Tempo nehmen wir unsere natürliche Umgebung Schritt für Schritt mit dem ganzen Körper und all unseren Sinnen wahr. Wir spüren den besonderen Charakter verschiedener Regionen und deren abwechslungsreiche Landschaften, Formen und Farben, Pflanzen- und Tierwelten.

Durch die Natur auf der VIA LIGURIA

Nachdem wir bewußt Wege suchen und gehen, die selten beschritten werden, treffen wir häufig auf eine sehr ursprüngliche und reizvolle Natur. Wir schreiten gemeinsam durch stille Täler, faszinierende Wildnis, über sprudelnde Bäche, durch tiefe Schluchten und ausgetrocknete Flussbetten, durch urige Wälder und satte Wiesen.

Es spielt keine Rolle wo wir uns gerade befinden und zu welcher Jahreszeit wir wandern. In den weiten Landschaften und durch die Pappelwälder der Po-Ebene, in den alpinen Bergregionen Graubündens oder der Lombardei; in den wildromantischen Kastanienwäldern des Apennins oder an den mediterranen Steilhängen in der Cinque Terre - überall begegnen wir der abwechslungsreichen, einzigartigen Natur. Und doch sind es gerade die unterschiedlichen Jahreszeiten, die ihnen eine besondere Stimmung geben.

Man sieht nur, was man weiß !

Wir werden unterwegs häufig auf etwas stoßen, das unsere Neugier beschäftigen wird. Woher stammt ein besonderer Duft? Warum wachsen diese Bäume gerade an diesem Ort? Woher stammt die rötliche Farbe an jenen Felsen? Viele Fragen... Ihr Wanderleiter wird versuchen, Ihnen einige dieser Naturphänomene zu erklären und vor Ort auf Zusammenhänge unterschiedlichster Art hinzuweisen. So wird die Wanderung für alle auch zu einem nachhaltigen und informativen Bildungserlebnis. Denn je mehr man über seine Umgebung weiß, desto bewusster und offener geht man durch die facettenreiche und schöne Natur.

Entdecken NaturEntdecken NaturEntdecken Natur